News

Purpendicular’s Blog

Re: Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

ahh it seems fine…but still i gave her my opinion as this is =
connected to her club

——– Original-Nachricht ——–
Datum: Thu, 16 Aug=
2012 23:49:40 +0200
Von: Purpendicular <office@purpendicular.eu&gt=
;
An: Robby Walsh <decoder@gmx.co.uk>
Betreff: Fwd: Gig JWD=
Berlin 17.08.12

Look this was 1 week before,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

Sent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@we=
b.de>
Date: 07. August 2012 23:25:09 MESZ
To: office@purpendicular.eu
Subject:=
Gig JWD Berlin 17.08.12

 
Hallo Robby,

i=
ch habe von Simon den Vertrag für unseren Gig am 17.08.12 per email be=
kommen.

An dem Vertrag ist nicht das Geringste auszusetze=
n, doch bevor ich ihn annehme, möchte

ich gerne mit =
Dir noch ein paar organisatorische Eckdaten absprechen.

I=
ch nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du sagst mir bitte, ob Du damit e=
inverstanden bist,

oder ob Ihr andere Wünsche / Abl&=
auml;ufe möchtet.

Die Band kommt zu uns 18 Uhr.
Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit für Aufbau und Soundcheck=
. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Konzert beginnt 22 =
Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt beträgt 10,- &eur=
o;. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haustechniker ist=
vor Ort ( zuständig für Sound und Licht ).

Die=
Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich persönlich.
Wichtig wäre für mich noch, mit wieviel Personen Ihr a=
nreist.


Trotz aller unüblichen Um=
stände sowohl für Euch als auch für mich, freuen wir uns seh=
r auf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt =
bei uns so angenehm wie möglich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.
Liebe Grüße
Tina=
JWD Berlin


Re: Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

ahh it seems fine…but still i gave her my opinion as this is =
connected to her club

——– Original-Nachricht ——–
Datum: Thu, 16 Aug=
2012 23:49:40 +0200
Von: Purpendicular <office@purpendicular.eu&gt=
;
An: Robby Walsh <decoder@gmx.co.uk>
Betreff: Fwd: Gig JWD=
Berlin 17.08.12

Look this was 1 week before,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

Sent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@we=
b.de>
Date: 07. August 2012 23:25:09 MESZ
To: office@purpendicular.eu
Subject:=
Gig JWD Berlin 17.08.12

 
Hallo Robby,

i=
ch habe von Simon den Vertrag für unseren Gig am 17.08.12 per email be=
kommen.

An dem Vertrag ist nicht das Geringste auszusetze=
n, doch bevor ich ihn annehme, möchte

ich gerne mit =
Dir noch ein paar organisatorische Eckdaten absprechen.

I=
ch nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du sagst mir bitte, ob Du damit e=
inverstanden bist,

oder ob Ihr andere Wünsche / Abl&=
auml;ufe möchtet.

Die Band kommt zu uns 18 Uhr.
Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit für Aufbau und Soundcheck=
. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Konzert beginnt 22 =
Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt beträgt 10,- &eur=
o;. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haustechniker ist=
vor Ort ( zuständig für Sound und Licht ).

Die=
Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich persönlich.
Wichtig wäre für mich noch, mit wieviel Personen Ihr a=
nreist.


Trotz aller unüblichen Um=
stände sowohl für Euch als auch für mich, freuen wir uns seh=
r auf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt =
bei uns so angenehm wie möglich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.
Liebe Grüße
Tina=
JWD Berlin


Re: Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

ahh it seems fine…but still i gave her my opinion as this is =
connected to her club

——– Original-Nachricht ——–
Datum: Thu, 16 Aug=
2012 23:49:40 +0200
Von: Purpendicular <office@purpendicular.eu&gt=
;
An: Robby Walsh <decoder@gmx.co.uk>
Betreff: Fwd: Gig JWD=
Berlin 17.08.12

Look this was 1 week before,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

Sent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@we=
b.de>
Date: 07. August 2012 23:25:09 MESZ
To: office@purpendicular.eu
Subject:=
Gig JWD Berlin 17.08.12

 
Hallo Robby,

i=
ch habe von Simon den Vertrag für unseren Gig am 17.08.12 per email be=
kommen.

An dem Vertrag ist nicht das Geringste auszusetze=
n, doch bevor ich ihn annehme, möchte

ich gerne mit =
Dir noch ein paar organisatorische Eckdaten absprechen.

I=
ch nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du sagst mir bitte, ob Du damit e=
inverstanden bist,

oder ob Ihr andere Wünsche / Abl&=
auml;ufe möchtet.

Die Band kommt zu uns 18 Uhr.
Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit für Aufbau und Soundcheck=
. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Konzert beginnt 22 =
Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt beträgt 10,- &eur=
o;. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haustechniker ist=
vor Ort ( zuständig für Sound und Licht ).

Die=
Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich persönlich.
Wichtig wäre für mich noch, mit wieviel Personen Ihr a=
nreist.


Trotz aller unüblichen Um=
stände sowohl für Euch als auch für mich, freuen wir uns seh=
r auf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt =
bei uns so angenehm wie möglich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.
Liebe Grüße
Tina=
JWD Berlin


Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

Content-Type: text/html;
charset=utf-8

Look this was 1 week befor=
e,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

S=
ent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@web.de>
Date: 07. August 2012=
23:25:09 MESZ
To: offi=
ce@purpendicular.eu
Subject: Gig JWD Berlin 17.08.12
Hall=
o Robby,


ich habe von Simon den Vertrag f=C3=
=BCr unseren Gig am 17.08.12 per email bekommen.

An dem Vert=
rag ist nicht das Geringste auszusetzen, doch bevor ich ihn annehme, m=C3=B6=
chte

ich gerne mit Dir noch ein paar organisatorische Eckdat=
en absprechen.

Ich nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du=
sagst mir bitte, ob Du damit einverstanden bist,

oder ob Ih=
r andere W=C3=BCnsche / Abl=C3=A4ufe m=C3=B6chtet.

Die Band k=
ommt zu uns 18 Uhr.

Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit f=C3=BCr A=
ufbau und Soundcheck. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Ko=
nzert beginnt 22 Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt betr=C3=A4=
gt 10,- =E2=82=AC. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haust=
echniker ist vor Ort ( zust=C3=A4ndig f=C3=BCr Sound und Licht ).

=
Die Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich pers=C3=B6nlich.=

Wichtig w=C3=A4re f=C3=BCr mich noch, mit wieviel Personen I=
hr anreist.


Trotz aller un=C3=BCblichen Ums=
t=C3=A4nde sowohl f=C3=BCr Euch als auch f=C3=BCr mich, freuen wir uns sehr a=
uf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt bei un=
s so angenehm wie m=C3=B6glich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.

Liebe Gr=C3=BC=C3=9Fe
Tina JWD Berlin

=

Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

Content-Type: text/html;
charset=utf-8

Look this was 1 week befor=
e,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

S=
ent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@web.de>
Date: 07. August 2012=
23:25:09 MESZ
To: offi=
ce@purpendicular.eu
Subject: Gig JWD Berlin 17.08.12
Hall=
o Robby,


ich habe von Simon den Vertrag f=C3=
=BCr unseren Gig am 17.08.12 per email bekommen.

An dem Vert=
rag ist nicht das Geringste auszusetzen, doch bevor ich ihn annehme, m=C3=B6=
chte

ich gerne mit Dir noch ein paar organisatorische Eckdat=
en absprechen.

Ich nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du=
sagst mir bitte, ob Du damit einverstanden bist,

oder ob Ih=
r andere W=C3=BCnsche / Abl=C3=A4ufe m=C3=B6chtet.

Die Band k=
ommt zu uns 18 Uhr.

Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit f=C3=BCr A=
ufbau und Soundcheck. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Ko=
nzert beginnt 22 Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt betr=C3=A4=
gt 10,- =E2=82=AC. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haust=
echniker ist vor Ort ( zust=C3=A4ndig f=C3=BCr Sound und Licht ).

=
Die Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich pers=C3=B6nlich.=

Wichtig w=C3=A4re f=C3=BCr mich noch, mit wieviel Personen I=
hr anreist.


Trotz aller un=C3=BCblichen Ums=
t=C3=A4nde sowohl f=C3=BCr Euch als auch f=C3=BCr mich, freuen wir uns sehr a=
uf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt bei un=
s so angenehm wie m=C3=B6glich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.

Liebe Gr=C3=BC=C3=9Fe
Tina JWD Berlin

=

Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

Content-Type: text/html;
charset=utf-8

Look this was 1 week befor=
e,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

S=
ent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@web.de>
Date: 07. August 2012=
23:25:09 MESZ
To: offi=
ce@purpendicular.eu
Subject: Gig JWD Berlin 17.08.12
Hall=
o Robby,


ich habe von Simon den Vertrag f=C3=
=BCr unseren Gig am 17.08.12 per email bekommen.

An dem Vert=
rag ist nicht das Geringste auszusetzen, doch bevor ich ihn annehme, m=C3=B6=
chte

ich gerne mit Dir noch ein paar organisatorische Eckdat=
en absprechen.

Ich nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du=
sagst mir bitte, ob Du damit einverstanden bist,

oder ob Ih=
r andere W=C3=BCnsche / Abl=C3=A4ufe m=C3=B6chtet.

Die Band k=
ommt zu uns 18 Uhr.

Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit f=C3=BCr A=
ufbau und Soundcheck. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Ko=
nzert beginnt 22 Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt betr=C3=A4=
gt 10,- =E2=82=AC. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haust=
echniker ist vor Ort ( zust=C3=A4ndig f=C3=BCr Sound und Licht ).

=
Die Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich pers=C3=B6nlich.=

Wichtig w=C3=A4re f=C3=BCr mich noch, mit wieviel Personen I=
hr anreist.


Trotz aller un=C3=BCblichen Ums=
t=C3=A4nde sowohl f=C3=BCr Euch als auch f=C3=BCr mich, freuen wir uns sehr a=
uf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt bei un=
s so angenehm wie m=C3=B6glich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.

Liebe Gr=C3=BC=C3=9Fe
Tina JWD Berlin

=

Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

Content-Type: text/html;
charset=utf-8

Look this was 1 week befor=
e,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

S=
ent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@web.de>
Date: 07. August 2012=
23:25:09 MESZ
To: offi=
ce@purpendicular.eu
Subject: Gig JWD Berlin 17.08.12
Hall=
o Robby,


ich habe von Simon den Vertrag f=C3=
=BCr unseren Gig am 17.08.12 per email bekommen.

An dem Vert=
rag ist nicht das Geringste auszusetzen, doch bevor ich ihn annehme, m=C3=B6=
chte

ich gerne mit Dir noch ein paar organisatorische Eckdat=
en absprechen.

Ich nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du=
sagst mir bitte, ob Du damit einverstanden bist,

oder ob Ih=
r andere W=C3=BCnsche / Abl=C3=A4ufe m=C3=B6chtet.

Die Band k=
ommt zu uns 18 Uhr.

Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit f=C3=BCr A=
ufbau und Soundcheck. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Ko=
nzert beginnt 22 Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt betr=C3=A4=
gt 10,- =E2=82=AC. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haust=
echniker ist vor Ort ( zust=C3=A4ndig f=C3=BCr Sound und Licht ).

=
Die Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich pers=C3=B6nlich.=

Wichtig w=C3=A4re f=C3=BCr mich noch, mit wieviel Personen I=
hr anreist.


Trotz aller un=C3=BCblichen Ums=
t=C3=A4nde sowohl f=C3=BCr Euch als auch f=C3=BCr mich, freuen wir uns sehr a=
uf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt bei un=
s so angenehm wie m=C3=B6glich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.

Liebe Gr=C3=BC=C3=9Fe
Tina JWD Berlin

=

Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

Content-Type: text/html;
charset=utf-8

Look this was 1 week befor=
e,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

S=
ent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@web.de>
Date: 07. August 2012=
23:25:09 MESZ
To: offi=
ce@purpendicular.eu
Subject: Gig JWD Berlin 17.08.12
Hall=
o Robby,


ich habe von Simon den Vertrag f=C3=
=BCr unseren Gig am 17.08.12 per email bekommen.

An dem Vert=
rag ist nicht das Geringste auszusetzen, doch bevor ich ihn annehme, m=C3=B6=
chte

ich gerne mit Dir noch ein paar organisatorische Eckdat=
en absprechen.

Ich nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du=
sagst mir bitte, ob Du damit einverstanden bist,

oder ob Ih=
r andere W=C3=BCnsche / Abl=C3=A4ufe m=C3=B6chtet.

Die Band k=
ommt zu uns 18 Uhr.

Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit f=C3=BCr A=
ufbau und Soundcheck. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Ko=
nzert beginnt 22 Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt betr=C3=A4=
gt 10,- =E2=82=AC. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haust=
echniker ist vor Ort ( zust=C3=A4ndig f=C3=BCr Sound und Licht ).

=
Die Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich pers=C3=B6nlich.=

Wichtig w=C3=A4re f=C3=BCr mich noch, mit wieviel Personen I=
hr anreist.


Trotz aller un=C3=BCblichen Ums=
t=C3=A4nde sowohl f=C3=BCr Euch als auch f=C3=BCr mich, freuen wir uns sehr a=
uf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt bei un=
s so angenehm wie m=C3=B6glich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.

Liebe Gr=C3=BC=C3=9Fe
Tina JWD Berlin

=

Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

Content-Type: text/html;
charset=utf-8

Look this was 1 week befor=
e,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

S=
ent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@web.de>
Date: 07. August 2012=
23:25:09 MESZ
To: offi=
ce@purpendicular.eu
Subject: Gig JWD Berlin 17.08.12
Hall=
o Robby,


ich habe von Simon den Vertrag f=C3=
=BCr unseren Gig am 17.08.12 per email bekommen.

An dem Vert=
rag ist nicht das Geringste auszusetzen, doch bevor ich ihn annehme, m=C3=B6=
chte

ich gerne mit Dir noch ein paar organisatorische Eckdat=
en absprechen.

Ich nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du=
sagst mir bitte, ob Du damit einverstanden bist,

oder ob Ih=
r andere W=C3=BCnsche / Abl=C3=A4ufe m=C3=B6chtet.

Die Band k=
ommt zu uns 18 Uhr.

Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit f=C3=BCr A=
ufbau und Soundcheck. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Ko=
nzert beginnt 22 Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt betr=C3=A4=
gt 10,- =E2=82=AC. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haust=
echniker ist vor Ort ( zust=C3=A4ndig f=C3=BCr Sound und Licht ).

=
Die Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich pers=C3=B6nlich.=

Wichtig w=C3=A4re f=C3=BCr mich noch, mit wieviel Personen I=
hr anreist.


Trotz aller un=C3=BCblichen Ums=
t=C3=A4nde sowohl f=C3=BCr Euch als auch f=C3=BCr mich, freuen wir uns sehr a=
uf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt bei un=
s so angenehm wie m=C3=B6glich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.

Liebe Gr=C3=BC=C3=9Fe
Tina JWD Berlin

=

Fwd: Gig JWD Berlin 17.08.12

Content-Type: text/html;
charset=utf-8

Look this was 1 week befor=
e,
All should be Fine 10 euro…
See Mail 

S=
ent from my iPad

Begin forwarded message:

From: martina schnittger <JWD-Musik@web.de>
Date: 07. August 2012=
23:25:09 MESZ
To: offi=
ce@purpendicular.eu
Subject: Gig JWD Berlin 17.08.12
Hall=
o Robby,


ich habe von Simon den Vertrag f=C3=
=BCr unseren Gig am 17.08.12 per email bekommen.

An dem Vert=
rag ist nicht das Geringste auszusetzen, doch bevor ich ihn annehme, m=C3=B6=
chte

ich gerne mit Dir noch ein paar organisatorische Eckdat=
en absprechen.

Ich nenne jetzt einfach meine Eckdaten und Du=
sagst mir bitte, ob Du damit einverstanden bist,

oder ob Ih=
r andere W=C3=BCnsche / Abl=C3=A4ufe m=C3=B6chtet.

Die Band k=
ommt zu uns 18 Uhr.

Von 18 Uhr bis 21 Uhr ist Zeit f=C3=BCr A=
ufbau und Soundcheck. Ab 21 Uhr ist Publikumseinlass.

Das Ko=
nzert beginnt 22 Uhr und endet 24 Uhr.

Der Eintritt betr=C3=A4=
gt 10,- =E2=82=AC. ( 80 % gehen davon an Euch ).

Unser Haust=
echniker ist vor Ort ( zust=C3=A4ndig f=C3=BCr Sound und Licht ).

=
Die Abrechnung erfolgt direkt nach dem Gig durch mich pers=C3=B6nlich.=

Wichtig w=C3=A4re f=C3=BCr mich noch, mit wieviel Personen I=
hr anreist.


Trotz aller un=C3=BCblichen Ums=
t=C3=A4nde sowohl f=C3=BCr Euch als auch f=C3=BCr mich, freuen wir uns sehr a=
uf Euch

und ich hoffe, dass wir Euch Euren Aufenthalt bei un=
s so angenehm wie m=C3=B6glich gestalten

werden.
Ich versuche, Dich morgen telefonisch zu erreichen.

Liebe Gr=C3=BC=C3=9Fe
Tina JWD Berlin

=

© 2015 Purpendicular